• Home
  • /
  • Coaching Kunden gewinnen

Coaching Kunden gewinnen

Du brauchst als Coach folgende Zutaten um wirkungsvoll Coaching Kunden gewinnen zu können.

  • Klare Positionierung
    Wenn du jedem helfen willst, dann kannst du niemandem richtig gut helfen. Fokussiere dich deshalb besser auf eine konkrete Zielgruppe in einem konkreten Markt und biete die Lösung für nur ein konkretes Problem.
    Beispiel: Coaching Kunden gewinnen als Personal Trainer
    – schlechte Positionierung: „Ich helfe Leuten fit zu werden.“
    – gute Positionierung: „Ich helfe Frauen nach der Schwangerschaft mit Paleo-Ernährung 5-10 Kilos abzunehmen.“
  • Kenne deine Zielgruppe
    Der Idealfall ist, du kennst die Träume, Schwierigkeiten, Ängste und Formulierungen deiner Zielgruppe in und auswendig.
    Je besser du in der Sprache deiner Zielgruppe kommunizieren kannst, um so wirkungsvoller wirst du Vertrauen aufbauen. Wenn du mit Leuten auf der gleiche Wellenlänge schwingst, dann bekommen sie Lust, mit dir zu arbeiten.
    Um deine Zielgruppe besser kennenzulernen, kannst du deren Webseiten lesen, Podcasts hören und vor allem mit ihnen kommunizieren. Kommunizieren zum Beispiel in Facebook Gruppen und in Live Events.
  • Angebot mit Kundenergebnissen
    Dein bestes Marketing ist ein funktionierendes Produkt. Wenn du noch nicht nachweisen kannst, dass du schon Kunden erfolgreich geholfen hast, dann wirst du es sehr schwer haben, zahlende Kunden zu bekommen. Aber wenn du schon nachweislich Kunden zum Erfolg verholfen hast, dann werden auch weiter Interessenten einfacher zu überzeugen sein.
    Um diese Henne-Ei-Problematik zu durchbrechen kannst du vorerst kostenlos oder für wenig Geld Coachings anbieten. Sobald du damit die ersten Kundenerfolge aufgebaut hast, solltest du deine Preise anheben.
  • Grundwissen in Marketing und Verkauf
    Ganz am Anfang solltest du deine Zielgruppe so direkt wie möglich kontaktieren. Natürlich sollst du dich an Gesetze und Regeln halten und niemandem gegen seinen Willen Verkaufs-Angebote machen. Aber überall, wo du deine Zielgruppe kontaktieren kannst, kannst du auch gezielt Kontakte vertiefen.
    Hier solltest du dann wissen, wie du grundlegend dein Angebot vermarketen und verkaufen kannst.

So kannst du als Coach mehr Kunden gewinnen

  1. Finde heraus, was deine Klienten wollen.
    Beim Aufbau deines Coaching Business solltest du so früh wie möglich herausfinden, was genau deine Klienten wollen. Perfekt wäre, wenn du die exakten Formulierungen kennst, mit denen deine Klienten ihre Wünsche und Probleme beschreiben.
    Je stärker sich deine Formulierungen mit den Formulierungen deiner Interessenten überschneiden, um so besser werden sich die Leute angesprochen fühlen, um so besser wirst du ihnen helfen können und um so eher wirst du sie als Kunde gewinnen können.
    Fragen zum Kennenlernen deiner Traumkunden:

    – Was ist das größtes Problem?
    – Warum ist das für dich ein Problem?
    – Was wäre anders, wenn du dieses Problem gelöst hättest?
  2. Definiere deine Lösung
    Nachdem du die größten Hürden deiner Zielgruppe kennst, kannst du überlegen, wie du sie mit deinem Können, Wissen und deinen Methoden voran bringen kannst.
    Gute Kommunikation mit Klienten: Anstatt deinem Interessenten deine Methoden zu erklären, solltest du besser über die Ziele und Ergebnisse sprechen, die sie mit deiner Hilfe erreichen können. Genaue Erklärungen deiner Methoden zählen schon zum Coaching. Du solltest deshalb erst detailiert darüber sprechen, nachdem jemand dich als Coach gebucht hat.
    Häufiger Fehler: Wenn du schon vor einer Buchung über deine Methoden sprichst, dann nimmst du deinem Klienten die Vorfreude auf das Coaching und die nötige Spannung, die für die Kaufentscheidung sehr wichtig ist.

Coaching Nische finden

Im Online-Marketing ist es vorteilhaft, wenn du dich auf eine bestimmte Coaching Nische spezialisierst.

Für Offline-Coaches ist Spezialisierung bei weitem nicht so wichtig wie für Online-Coaches. Offline Coaches sind viel öfter im direkten Kontakt zu Kunden und Interessenten. Dabei entstehen Vertrauen und Bekanntheit oft ganz nebenbei. Zudem gibt es nur sehr wenig Konkurrenz. Wenn ein Offline-Coach sich live mit einem Interessenten unterhält, dann hat er dessen ungeteilte Aufmerksamkeit. Selbst nach dem persönlichen Gespräch wird der Interessent sich nicht mit hunderten weiteren Coaches persönlich unterhalten bevor er sich entscheidet, von wem er sich letztendlich coachen lassen will. Oft reicht es schon aus, wenn es einfach nur menschlich stimmt.

Als Online-Coache befindest du dich in einer komplett anderen Situatiton. Einerseits konkurrierst du mit tausenden weiterer Coaches. Andererseits kannst aber auch du abertausende Interessenten zu deinen Coaching-Kunden machen. Aufgrund dieser gigantischen Anzahl potenzieller Kunden kannst du dich extrem stark spezialisieren. Gemeint ist damit: Du kannst dich extrem gezielt auf einen einzige Gruppe von idealen Coaching Kunden konzentrieren, denen du bei einem ganz bestimmten Problem mit einer ganz bestimmten Methode hilfst, ein ganz bestimmtes Ziel zu erreichen. Und diese ganz spezielle Gruppe idealer Kunden bezeichnet man als Coaching Nische.

Coaching Website erstellen

Deine eigene Coaching Website kann dir sehr wirkungsvoll beim Gewinnen neuer Kunden helfen.

Die große Herausforderung beim Gewinnen von Coaching Kunden ist bekannt zu sein und dass Leute dir vertrauen. Bei beiden dieser Ziele kann eine professionelle Coaching Website dich sehr gut unterstützen.

  • Wie deine Website Coaching-Kunden für dich gewinnt
    Eine professionelle Coaching-Website hilft dir, dass du automatisch über Google gefunden wirst. Sie sorgt dafür, dass Leute dich finden, die gezielt nach genau dem Coaching suchen, das du anbietest. Durch verkaufspsychologische durchdachte Kommunikation fühlen sich deine idealen Kunden eindeutig angesprochen und angezogen. Dadurch buchen regelmäßig Leute ein Strategiegespräch mit dir. Aber nicht irgendwelche Leute, sondern vorqualifizierte Leute. Diese Leute wollen nicht einfach nur ein Coaching buchen. Sie wollen von genau dir mit genau deiner Methode gecoacht werden.